Wenn Menschen wissen, wer sie wirklich sind und aus welchem Grund sie auf der Erde leben, ziehen größere Bewusstheit und Sinnhaftigkeit in ihr Leben ein.
— Dr. Michael Newton in seinem Vorwort zum Buch von Ursula Demarmels "Wer war ich im Vorleben?"

 

Leben wir nur einmal? Reinkarnation

Die zentralen Fragen des Lebens "Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist mein Lebenszweck? Leben wir nach dem irdischen Tod weiter? beschäftigen jeden von uns. Besonders in schwierigen Lebenssituationen ist der Glaube an eine liebevolle Instanz und die Unsterblichkeit der Seele von unschätzbarem Wert. Zwei Drittel aller Deutschen glauben an ein Weiterleben nach dem Tod. Ein Viertel aller Deutschen ist auch von Wiedergeburt (Reinkarnation) überzeugt: Davon, dass wir schon einmal in einem anderen Körper gelebt haben. Spirituelle Rückführungen sind ein exzellenter Zugang zum Thema Reinkarnation; mit einer Rückführung ist es möglich, Ausschnitte aus seinen Vorleben in Trance individuell wiederzuerfahren.
 

Spirituelle Rückführungen: Faszinierende Zeitreisen

In spirituellen Rückführungen läßt man den Klienten unter Anwendung individuell angepasster spiritueller
Trance-Techniken Szenen aus ihren Vorleben wieder erleben. Wir begegnen unserem individuellen Seelenführer (Schutzengel) und erfahren, wie wir in unserem Vorleben gestorben sind. Über den Tod des früheren Lebens hinaus gehend, führt uns die Seelenreise ins Jenseits, in unser Leben als unsterbliche göttliche Seele zwischen den Inkarnationen (Zwischenleben; Afterlife; Interlife).
 

Unser Schutzengel: Der Seelenführer

Ohne ständigen, intensiven Kontakt mit dem Seelenführer (Schutzengel) sind professionell geleitete spirituelle Rückführungen für Ursula Demarmels undenkbar. Der Seelenführer ist gewissermaßen eine höhere göttliche Instanz, die uns durch alle Inkarnationen und in der spirituellen Welt begleitet. Unabdingbarer Teil spiritueller Rückführungen ist dabei auch die gemeinsame Reflektion mit dem Seelenführer. Dadurch ist es möglich, den tieferen Sinn hinter unseren Inkarnationen zu begreifen und die Lebensaufgaben unseres heutigen Lebens zu erkennen.
 

Das Jenseits: Die spirituelle Welt

Bei der spirituellen Rückführung ins Zwischenleben erleben wir uns als unsterbliche göttliche Seele im Jenseits, das in Bezug auf Rückführungen meist als spirituelle Welt (geistige Welt, Spirit World) bezeichnet wird. In den spirituellen Trancereisen treffen wir dort unsere Seelengruppe und Seelenpartner (Seelengefährten). Wir begegnen wir den Seelen von Menschen und oft auch von Haustieren, die uns auf der Erde wichtig sind oder waren. Wir machen die eigene Erfahrung unseres ewigen Daseins als göttliche Seele: Angst und Verzweiflung vor dem Tod werden überflüssig. Die mit spirituellen Rückführungen einhergehende Erfahrung und Bearbeitung unserer Vorleben kann helfen, spezielle Talente und Fähigkeiten im heutigen Leben zu entdecken und Ängste, Blockaden, Karma und karmische Beziehungen besser zu verstehen und aufzulösen.

© Ursula Demarmels


Spirituelle Rückführungen mit Ursula Demarmels: Gutes Karma, schlechtes Karma. Uwes Reise in Vorleben und ins Jenseits. Rückführungsexpertin, Buchautorin, Sprecherin: Ursula DEMARMELS, http://www.spiritualregression.de/ Kamera, Schnitt, Musik: Univ.-Prof. Dr. Gerhard W. HACKER © 2017 Mit Ausschnitten aus der TV-Dokuserie "Die Übersinnlichen". (With excerpts from the TV documentary "Die Übersinnlichen", used by contract and written agreement).